Bärlauch-Carbonara mit Zitrone

Frühlings-frisch und unser aktueller Liebling!

Zutaten für 4 Personen:

Bärlauch waschen und trocken schleudern. Die Blätter quer in dünne Streifen schneiden. Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale mit einem Zestenreißer in kurzen Streifen abschälen, danach die Zitrone auspressen. Statt des Zestenreißers geht auch ein Sparschäler – einfach dünne Streifen schälen und klein schneiden. Den Speck in kleine Streifen schneiden.

Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen.
Den Speck ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze knusprig braten, Zitronenschale unterrühren und die Pfanne vom Herd nehmen.

In einer Schüssel Bärlauch, Sahne, Eier und Parmesan mit einem Rührbesen verquirlen und mit unserm Kräutersalz” Chiemgauer Frühling” würzen.

Die Spaghetti in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen.
Die Nudeln danach zurück in den heißen Topf geben, die Bärlauch-Käse-Sahne-Mischung gut unterrühren. 4 EL Zitronensaft und das Würzöl untermischen, dann die Speck-Zitrone-Mischung zugeben. Alles gut miteinander mischen, dann die Spaghetti mit Bärlauch-Zitronen-Carbonara portionsweise auf die Teller geben, mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen und heiß servieren.