Rotbarschfilet in Zimt-Curry-Rahmsoße

Bei diesem Rotbarsch sorgt der Zimt und “Boarisch Curry” fürs weihnachtliche Aroma und eine schönen Farbe.

Zutaten für 4 Personen

“Purpurweizen-Bulgur” nach Packungsanleitung zubereiten, nach Geschmack mit “Alpensteinsalz” und “Bio Pfeffer” würzen und warmhalten.
Die Fischfilets kalt abspülen, trocken tupfen, salzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischfilets darin zuerst auf der Hautseite etwa 3-4 Minuten scharf anbraten. Vorsichtig wenden und weitere 3 Minuten braten.
Für die Soße Wasser mit “Echte Gmias-Suppn”, Zimtstange, Orangensaft und “Boarisch Curry” aufkochen und um ca. ein Drittel reduzieren lassen. Zimtstange entfernen.
Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und die Soße damit abbinden. Sahne zugeben, abschmecken und nochmal erwärmen, dabei aber nicht mehr kochen lassen.
Die Fischfilets mit Bulgur und Zimt-Curry-Rahmsoße servieren.

Tipp: Dazu passt ein feines Wurzelgemüse. Ihr könnt natürlich auch ein anderes Fischfilet dafür verwenden, das bleibt ganz Eurem Geschmack überlassen.